Logo
frger

DREI TANNENBRENNEN IN THANN - ELSASS - AM 30. JUNI

23/03/2014
Auteur: MIREILLE MERLI

 

ENTDECKEN SIE EINE LOKALE TRADITION Cremation des trois apins Thann, Facebbok

BEI UNS IN THANN - ELSASS

 

Unser Gästehaus Les Coukis in Bitschwiller-Les-Thann 

lädt Sie ein die Südlische Pforte der Elsässerweinstrasse einzutreten,

am Fuβ des Grossen Belschen (Grand Ballon) 

Am 30. JUNI (Jedes Jahr)

« Die Verbrennung der 3 Tannen» 

Im Programm: eine Tätigkeitsmenge - Entspannung - Tourismus - Verkostungen - Balladen - Kultur und zur Krönung,

  cremation trois sapin Thann - Sud Alsace - proche Maison d'hôtes Les Coukis Thann

Eine Geheimnisvolle Anekdote von drei Lichtern

in der Nacht vom 30. Juni 1161

ist jedes Jahr gefeirt in groβer Volksfestlichkeiten. 

Die Stadt von THANN 

empfängt Gäste aus den Zwillingstädte von

 Gubbio (Italien) - Tonneins (Lot et Garonne) - Sigmaringen (Deutschland)

BIENVENUE !    BENVENUTO !   WILLKOMMEN !

 Collegiale de Thann

Geschichte der Ursprünge 

der Verbrennung der drei Tannen in THANN.


Zur Errinerung der geheimnisvolle und legendären Ürsprünge der Stadt von THANN, werden 3 Tannen jedes Jahr am 30. Juni angezündet auf dem Volksplatz, g
egenüber der Kollegiale Sankt Theobaldus. Das volkstümliche Ereignis, wird von 5 000 bis 10 000 Menschen befolgt.

Die drei Tannen sind von drei unterschiedlischer Farbe frisirt:

Die Weiβe Fahne , Farbe des Adels, zu dem Schloβ gedreht,

Die Rote Fahne , die Staadtsfarbe, angesichts des Rathauses.

Die Blaue Fahne,   die Farbe der Geistlichkeit, am Fuβ  der Kollegialen.        

  Collégiale St Thiebaut Thann

Eine Wunderanekdote erzählt die Ursprünge von THANN.

eVEQUE sT tHIEBAUT pATRON VILLE DE tHANNAm 16. Mai 1160, starb in GUBBIO, en UMBRIEN / ITALIEN  der Bischof Sank Theobaldus.  Er ward ein frommer, edlen und barmherziger Mensch.

Bei seinen Lebenszeiten hatte der Bischof seinem Diener versprochen, der aus Lothringen oder Niederlanden stammend war,  für seine treuen Dienste zu belohne, ihm nach seinem Tod  seinen bischöflichen Ring zu schencken.

Am Tode des Bischofs, nahm der Diener der Ring seines Meisters aber entriβ dadurch der rechten Daumen. Er dachte an ein Gotteszeischen, legte die wertvolle Reliquie in sein Reisestab und setzte sich auf den Weg zur Heimat.

Thann  alter ZeitenÜber die Alpen kamm er am 1. Juni 1161 in ein ganz kleines Dorf, die heutige Stadt THANN. Müde der Reise, legte er sich unter eine Tanne, und lehnte sein Reisestab gegen den Baum.

Als es nach der Ruhe weiterziehen wollte, merkte er das seine Reisestab mit dem Baum verwurzelt war.

Er rief die umgebenden Einwohner, die zueilten. Der Herr des nahen Schlosses vom Engelburg, Der Graf von Ferrette, kamm auch dazu, weil er drei über die Tanne funkelnde Lichter gesehen hat in dern Nacht.

Der Graf sah in diesem Wunder ein Gotteszeischen, entschloβ sich  an dieser Stelle eine Kappelle zu aufbauen lassen zum Ruhme Gottes und zur Ehre des heimgegangenen Bischofs aus GUBIO. Nachdem  lösste sich wieder der Reisestab...

Collégiale Thann

 

So schrieb sich die Geschichte der Stadt THANN.

 

THANN – GUBBIO ein Sage?  eine Realität?

Die wissenschaftichen mit 1976 datierenden Expertisen bestätigen daβ diese Reliquie von THANN aus dem Körper des Bischofs St Theobaldus aus GUBIO / ITALIEN herkommt.

Der Körper des Bischofs ruht in der Basilika Monte Ingino, und ist sichbar.

Zur Errinerung dieser Wunderanekdote feiert THANN  jeden 30. Juni, das gedenken seiner Schaffung.

Die Brennung drei Tannen  (La crémation des trois sapins) , errinern die drei Lichter die in der Nacht vom 30.Juni 1161 gläntzten.

 

BIENVENUE !    BENVENUTO !   WILLKOMMEN !

 

Commentaires

Soyez le premier à laisser un commentaire.

Laisser un commentaire

Nom ou Pseudo (obligatoire)

Email (obligatoire)

Site internet
(facultatif)

Votre commentaire

Recevoir les réponses à ce commentaire par email

Dans la même catégorie